Computerlabor

ECTS 2.0

Inhaltsübersicht

Vertieft und spielerisch sich dem Thema Computer (Hard- und Software) zu widmen, ist Kern dieses Moduls. Informatik-Studierende erhalten im ersten Teil einen Einblick, weshalb und wie Rechner im Inneren funktionieren. Im zweiten Teil werden Erfahrungen mit einem Mikrorechner und einer Vielzahl von IO-Peripherie gesammelt. Die Studierenden präsentieren schliesslich zur Thematik Internet of Things (IoT) eigene Projekte in Hard- und Software sowie erzielte Resultate.

Teil 1

  • Kombinatorische und sequentielle Schaltungen
  • Entwicklung einer programmierbaren Finite State Machine (FSM)
  • Programmierung der FSM

Teil 2

  • Einführung und Praxis (C++) mit Arduino inkl. diverser Peripherie
  • IoT-Projekt, Präsentation und Demonstration

Lernziele

  • Die Studierenden sind mit dem Aufbau und der Funktion einer FSM vertraut.
  • Sie er-/kennen die CPU-Kernelemente einer FSM.
  • Sie können eine FSM selbst aufbauen, programmieren und testen.
  • Sie haben Einblicke in Hardware-Themen erhalten mit Vorbereiten und Halten einer eigenen Präsentation sowie durch Anhören von Präsentationen ihrer Mitstudierenden.
  • Sie haben Kenntnisse im Einsatz eines Mikrorechnerboards erworben und trauen sich zu, ein IoT-Projekt anzupacken und erfolgreich zu Ende zu führen.

Empfohlene Vorkenntnisse

  • Einführung in die Programmierung (eipr)
  • Objektorientierte Programmierung 1 (oopI1)

Leistungsbewertung

Testat