Programmieren in C++

ECTS 3.0

Inhaltsübersicht

Die Programmiersprache C++ gehört seit vielen Jahren zu den allerwichtigsten Programmiersprachen. Sehr viele Programmbibliotheken, vor allem aus dem technisch-wissenschaftlichen Bereich, werden wegen der sehr hohen Effizienz in C++ entwickelt. Für Informatikerinnen und Informatiker mit technisch-wissenschaftlicher Ausrichtung sind Kenntnisse in C++ unverzichtbar.

  • Unterschiede zwischen Java und C++ und Eigenheiten von C++
  • einfache und strukturtierte Datentypen, Zeiger, Referenzen und Zeigerobjekte
  • ein- und mehrdimensionale Arrays, C-Strings
  • lokale und globale Variablen, Funktionen mit Parameterübergabe bei Wert und Referenz
  • Klassen, Vererbung, Mehrfachvererbung und dynamiche Bindung
  • generische und funktionale Programmierung mit Klassen- und Funktions-Templates
  • Datenstrukturen, Algorithmen und Einsatz der C++-Standardbibliothek

Lernziele

  • Die Studentinnen und Studenten können eigene C++-Programme entwickeln und testen und bestehende verstehen und anpassen. 
  • Sie kennen die wichtigsten Sprachkonzepte, die Syntax und Spezialitäten des neusten Standards von C++ und haben sich mit den Unterschieden zu Java vertieft auseinandergesetzt. 
  • Neben den wichtigsten Sprachkonstrukten kennen sie auch unterschiedliche C++-Bibliotheken und entsprechende Anwendungsszenarien. 
  • Sie verstehen, dass C++ oft mit plattformspezifischen Bibliotheken verwendet wird und somit die Portabilität eingeschränkt sein kann. 
  • Sie können eine professionelle Entwicklungsumgebung für C++ kompetent verwenden.

Empfohlene Vorkenntnisse

  • Algorithmen und Datenstrukturen 2 (algd2)

Leistungsbewertung

Erfahrungsnote