Design Patters

ECTS 3.0

Inhaltsübersicht

Entwurfsmuster (Design Patterns) sind bewährte Lösungen für wiederkehrende Entwurfsprobleme in der objektorientierten Programmierung. Sie fassen Designwissen in kompakter und wiederverwendbarer Form zusammen. Entwurfsmuster bieten Entwicklern zudem ein gemeinsames Vokabular, mit dem sie Entwurfsalternativen diskutieren und dokumentieren können.

In diesem Modul werden häufig verwendete Entwurfsmuster vorgestellt, diskutiert und anhand von Beispielen illustriert, häufig mit Beispielen aus den Java Bibliotheken. Es wird auch gezeigt, wie Sprachmerkmale von Java die Umsetzung von Entwurfsmustern unterstützen können.
Folgende Entwurfsmuster werden behandelt:

  • Observer
  • Strategy / State
  • Composite
  • Prototype
  • Decorator / Proxy
  • Factory / Dependency Injection
  • Singleton
  • Command

Im Modul werden auch grundlegende objektorientierte Entwurfsprinzipien diskutiert, welche die Basis der meisten Entwurfsmuster bilden.

Die Entwurfsmuster werden in einer über alle Übungen hinweg laufenden Fallstudie angewendet.

Lernziele

  • Die Studierenden kennen die wichtigsten objektorientierten Entwurfsmuster,
  • können diese Muster anwenden um Designprobleme zu lösen,
  • erkennen die Verwendung von Entwurfsmuster in einem gegebenen Design und
  • erkennen schlechten Design und können diesen mit Hilfe von Entwurfsmustern verbessern

Empfohlene Vorkenntnisse

  • Object Oriented Programming 2 (oop2)

Leistungsbewertung

Erfahrungsnote und MSP schriftlich