User Interface und Interaction Design

ECTS 3.0

Inhaltsübersicht

Eine hohe Benutzerfreundlichkeit und User Experience (UX) stellen heute einen wichtigen Erfolgsfaktor für interaktive Produkte dar. Ziel des Moduls ist es, die Entwicklung solcher Schnittstellen für unterschiedliche Ausgabegeräte entlang agiler, nutzerzentrierter Prozesse zu erlernen und deren Gestaltungsansätze präzis umzusetzen.

Theoretische Inputs und praktische Aufgabenstellungen behandeln folgende Inhalte:
Begriffe, Elemente und Konzepte der
Die Studierenden

  • Interface- und Interaktionsgestaltung
  • Mensch-Maschine-Kommunikation
  • Usability und UX

Methoden, Modelle und Prozesse der

  • Analyse und Recherche
  • Ideen- und Konzeptentwicklung (Designstudio)
  • User Interface Prototyping und Evaluation
  • Implementierung (GUI-Programmierung)

Lernziele

Die Studierenden 

  • kennen die Grundlagen gestaltungs- und technologieorientierter Prozesse zur Entwicklung nutzerzentrierter Schnittstellen (Human Centered Design)
  • sind in der Lage, einen komplexen Nutzungskontext zu analysieren und angemessene Konzepte für die Interaktions- und Dialoggestaltung zu entwerfen
  • sind mit den Werkzeugen zur Entwicklung und Evaluation unterschiedlicher Designvarianten und Prototypen vertraut
  • können graphische User Interface- und Interaktionslösungen in Applikationen umsetzen

Empfohlene Vorkenntnisse

Designtheorie- und -prozesse (dtpC)

Leistungsbewertung

Erfahrungsnote