Shortcuts – Das sind die 20 wichtigsten Tastenkürzel für Windows

Wer Windows vor allem mit der Maus steuert, verliert viel Zeit. Mit einigen nützlichen Tastaturkürzeln lassen sich viele Aktionen in Sekundenschnelle durchführen – wenn man denn weiss, welche Kombinationen es sind. Wir zeigen die besten Shortcuts.

Die Arbeit am Computer kann mühsam sein. Texte kopieren, Fernster wechseln, Dokumente formatieren oder Programme suchen: Was in der Theorie einfach klingt, ist in der Praxis manchmal deutlich komplizierter – zumindest wenn man diese Aktionen mit der Maus durchführen möchte. Mit der Tastatur gehen solche Vorgänge schneller von der Hand. Dazu muss der Nutzer jedoch die passenden Tastaturkürzel (Shortcuts) kennen.

Sämtliche Tastenkombinationen werden auch in den Menüs angezeigt. In den deutschsprachigen Programmen werden jedoch die Tastenbezeichnungen der Deutschen statt der Schweizer Tastatur angezeigt.

Deutsch Schweiz
STRG CTRL
ENTF DELETE
POS1 HOME
ENDE END

Die Tastaturkürzel in der Übersicht

bearbeitenopieren: Ctrl + C
Funktion: Mit diesem Kürzel kopieren Sie markierte Texte, Dateien oder Bilder in den Zwischenspeicher, von dem aus Sie sie an anderer Stelle einfügen können.

Einfügen: Ctrl + V
Funktion: Mit dieser Tastenkombination kopieren Sie die zwischengespeicherten Inhalte (Ctrl + C) an eine andere Textstelle.

Ausschneiden: Ctrl + X
Funktion: Auch mit diesem Kürzel werden Dateien oder Texte in der Zwischenablage gespeichert, anders als beim Kopieren (Ctrl + C) verschwinden die betreffenden Objekte jedoch am Ausgangsort.

Zurück: Ctrl + Z
Funktion: Mit diesem Shortcut machen Sie ungewollte Änderungen rückgängig.

Wiederholen: Ctrl + Y
Funktion: Die Tastenkombination stellt rückgängig gemachte Aktionen wieder her.

Speichern: Ctrl + S
Funktion: Auf diese Weise speichern Sie Textdokumente, Dateien oder Webseiten.

Öffnen: Ctrl + O
Funktion: Dieses Kürzel öffnet gespeicherte Dokumente, Dateien oder Webseiten innerhalb eines Programms.

Drucken: Ctrl + P
Funktion: Über diese Tastenkombination lassen sich Dokumente einfach drucken.

Suchen: Ctrl + F
Funktion: Auf Webseiten oder in Dokumenten können Sie über diesen Shortcut bestimmte Wörter suchen.

Neu: Ctrl + N
Funktion: Diese Tastenkombination öffnet ein neues Textdokument oder eine neue Webseite .

Texte bearbeiten: Fett: Ctrl + Umschalt ⇑ + F / Unterstreichen: Ctrl + Umschalt ⇑ + U / Kursiv: Ctrl + Umschalt ⇑ + K
Funktion: Die drei Shortcuts eignen sich dazu, Texte zu formatieren. So lassen sich bestimmte Passagen fetten (Ctrl + Umschalt ⇑ + F), um sie hervorzuheben.

Windows Explorer öffnen: Windows-Taste + E
Funktion: Der Shortcut öffnet den Windows-Explorer, der einen Überblick über die auf der Festplatte installierten Programme gibt.

Wechsel zum Desktop: Windows-Taste + D
Funktion: Die Tastenkombination bringt Sie sofort auf den Desktop.

Windows-Hilfe: Windows-Taste + F1
Funktion: Wer nicht weiter weiß, kann der Windows-Hilfe öffnen, die viele grundlegende Fragen beantwortet – manche aber auch nicht.

Zwischen Fenstern wechseln: Alt + Tabulator
Funktion: Mit dieser Tastenkombination können Sie zwischen verschiedenen Fenstern hin und her wechseln. Halten Sie die Tasten gedrückt, erscheinen alle geöffneten Fenster im Überblick.

Beenden: Alt + F4
Funktion: Einmal in die Tasten gegriffen, beenden Sie mit dieser Kombination umgehend Programme oder fahren den Computer runter.

Programm-Wechsel: Alt + Esc
Funktion: Dieser Shortcut erleichtert das Arbeiten mit mehreren Programmen: Auf Knopfdruck wechseln Sie so zum nächsten Fenster.

Screenshot: Druck-Taste (Print Screen)
Funktion: Über diese Taste wird ein Screenshot erstellt und in der Zwischenablage gespeichert. Anschließend können Sie das Bildschirmfoto zum Beispiel in ein Grafikprogramm wie Photoshop kopieren (Ctrl + V).

Endgültig Löschen: Umschalt ⇑ + Delete
Funktion: Wer Dateien, Dokumente oder Bilder endgültig löschen möchte, benutzt diese beiden Tasten.

Fenster minimieren/maximieren: Windows-Taste + Pfeil nach unten/oben
Funktion: Befindet sich das aktuelle Fenster auf maximaler Größe können Sie es leicht verkleinern (Windows-Taste + Pfeil nach unten). Drücken Sie die Tastenkombination ein zweites Mal, wird das Fenster minimiert. Verwenden Sie den Shortcut „Windows-Taste + Pfeil nach oben“ wird das Programmfenster wieder größer.

Anfangs mögen einen all die Kombinationen noch überfordern, mit der Zeit prägen sich die Kürzel aber immer besser ein und erleichtern spürbar die Bedienung des Computers. Dabei sollte der Nutzer Schritt für Schritt vorgehen und sich anfangs nur wenige Shortcuts vornehmen. Sind die in Fleisch und Blut übergegangen, können die nächsten Kombinationen folgen. Klebezettel am Monitor können zudem beim Lernen helfen.